Mission Titelverteidigung für 3x3-Damen startet in Tel Aviv

Amtierende Champions beim ersten FIBA 3×3 Women’s Series Stop des Jahres

Kader, Spielplan, Livestream

3x3-Damen dominieren die Weltrangliste

Drei deutsche Korbjägerinnen unter den TOP4!

zum Beitrag

ING 3x3 Tour 2022: Erster Stopp in Köln

3./4. Juni 2022 auf dem Neumarkt

zum Beitrag

  • Mission Titelverteidigung für 3×3-Damen startet in Tel Aviv

    27/05/2022

  • 3×3-Damen dominieren die Weltrangliste

    20/05/2022

  • ING 3×3 Tour 2022: Erster Stopp in Köln

    06/05/2022

News

3x3U17Jungen_Entezami2021

3×3: U18-Jungen trainieren in Steinbach

Der 3×3-Sommer nimmt immer weiter Fahrt auf. Während die Damen um Sonja Greinacher am anstehenden Wochenende in der Women’s Series die Mission Titelverteidigung starten, finden sich die U18-Jungen an der Sportschule Steinbach für einen Lehrgang zusammen. 3×3-Disziplinchef Matthias Weber hat für die Maßnahme vom 29. Mai 2022 bis zum 01. Juni 2022 die folgenden fünf Nachwuchsspieler eingeladen: Denzel Agyeman (TK Hannover) Linus Beikame (TK Hannover) Jamal Entezami (ALBA Berlin) Joshua Günther (TK Hannover) Sebastian Schwachhofer (Porsche BBA Ludwigsburg) Der Lehrgang wird durchgeführt unter der Leitung von 3×3-Disziplinchef Matthias Weber und Physiotherapeut Florian Raeke.

Sonja Greinacher beim FIBA 3x3 Women's Series Stop in Montreal.

Mission Titelverteidigung für 3×3-Damen startet in Tel Aviv

Als amtierende Champions treten die deutschen 3×3-Damen dieses Wochenende in Tel Aviv/Israel an. Dort bestreiten sie den ersten Wettkampf der diesjährigen FIBA 3×3 Women’s Series. Zum Auftakt erwartet das deutsche Team eine starke Konkurrenz. Unter anderem die Spanierinnen, mit denen man sich schon einige sehr packende Duelle geliefert hat. Kader 3×3-Disziplinchef Matthias Weber hat für diese Maßnahme nachfolgende Spielerinnen nominiert: – Emma Eichmeyer (Girolive Panthers Osnabrück) – Sonja Greinacher (Team Bundeswehr | Bundesstützpunkt Hannover) – Luana Rodefeld (Team Bundeswehr | Bundesstützpunkt Hannover) – Alexandra Wilke (BC Pharmaserv Marburg) Das Team wird betreut von 3×3-Disziplintrainer Robert Birkenhagen und Physiotherapeut Joshua Luca Senne. Spielplan Sa., 28. Mai 2022 10.30 Uhr: Deutschland – Litauen 14.10 Uhr: Deutschland – Spanien So., 29. Mai 2022 ab 12.10 Uhr: Viertelfinals ab 14.00 Uhr: Halbfinals 15.15 Uhr: Finale Alle Statistiken, Tabellen und weiteren Informationen zum Turnier Alle Spiele live & kostenlos! Die Fotos der Spielerinnen in folgender Reihenfolge: Emma Eichmeyer, Sonja Greinacher, Luana Rodefeld, Alexandra Wilke. Fotos: FIBA

DBB3x3_Svenja_Brunckhorst_Blur_16x9

3×3-Damen dominieren die Weltrangliste

Das ist wirklich der absolute Hammer! In der aktuellen 3×3-Weltrangliste stehen drei deutsche Damen in ihrer Rubrik in den TOP4. Das spiegelt mehr als eindrucksvoll die Erfolgsgeschichte der DBB-3×3-Damen wider, die im vergangenen Jahr Silber beim FIBA 3×3 Women´s Basketball Europe Cup in Paris gewannen und auch bei der 3×3 Women’s Series groß auftrumpften (Siege in Klaipeda/LTU und beim Finale in Bukarest/ROU). Nummer eins im World Ranking ist Sonja Greinacher (Team Bundeswehr/Bundesstützpunkt Hannover) mit 112.308 Punkten, dicht gefolgt von ihrer Teamkollegin Svenja Brunckhorst (106.364 Punkte, Team Bundeswehr/Bundesstützpunkt Hannover). Es folgt Sandra Ygueravide aus Spanien mit 100.828 Punkten. Doch schon auf Platz vier folgt mit Luana Rodefeld (ebenfalls Team Bundeswehr/Bundesstützpunkt Hannover) die nächste Deutsche. Sie kommt auf 92.728 Punkte. „Ich freue mich unglaublich für Sonja, das finde ich schon toll. Wenn man dann sieht, dass drei unserer Spielerinnen unter den besten vier sind, dann ist das natürlich eineindeutiges Zeichen, dass unsere Kooperation mit der Bundeswehr genau der richtige Schritt war. Der Weg, den wir in Hannover beschreiten mit dem Bundesstützpunkt und mit der sehr spezifischen Förderung, trägt halt seine Früchte und wir sehen, in welche Richtung das gehen kann. Jetzt müssen wir gucken, dass wir das als Bestätigung sehen und dass wir da jetzt weitermachen und unser nächsten großen Ziele erreichen können“, so DBB-3×3-Disziplinchef Matthias Weber. Weitere deutsche Korbjägerinnen unter den TOP 250 im FIBA 3×3 World Ranking: 37. Jennifer Crowder (49.394) 79. Selma Yesilova (35.898) 84. Katharina Müller (34.554) 88. Nina Horvath (33.508) 101. Theresa Simon (30.000) 111. Lia Kentzler (28.054) 121. Elisa Mevius (26.153) 166. Emma Eichmeyer (19.223) 176. Emilia Tenbrock (18.203) 179. Viktoria Poros (18.038) 180. Amelie Kröner (18.020) 183. Stefanie Grigoleit (17.847) 201. Jessika Schiffer (16.315) 242. Johanna Klug (11.278) Nach wie vor hervorragend sieht es auch bei den deutschen 3×3 U18-Mädchen aus. Sie belegen die Plätze eins, zwei, vier und sechs. Und zwar wie folgt: 1. Nina Horvath (33.508, Bender Baskets Grünberg/Team Mittelhessen) 2. Elisa Mevius (26.153, Bender Baskets Grünberg/Team Mittelhessen) 4. Greta Kröger (8.172, BG Bonn 92/Rheinland Lions) 6. Lina Falk (7.914, Eintracht Braunschweig LionPride/Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel) Bild 1 bis 3: Sonja Greinacher, Svenja Brunckhorst und Luana Rodefeld. Fotos: FIBA

Brunckhorst3x3Dribbling_landscape

3×3-Damen auf „Gegenbesuch“ nach Polen

Quasi auf „Gegenbesuch“ begeben sich die deutschen 3×3-Damen am kommenden Wochenende (21./22. Mai 2022), wenn sie nach Gdynia/POL reisen, um mit den Polinnen gemeinsam zu trainieren und an einem Turnier teilzunehmen. Vor gut zwei Wochen waren die polnischen 3×3-Spielerinnen ihrerseits in der Bundeswehr-Sportschule in Warendorf zu Gast gewesen. Für die anstehende Maßnahme hat 3×3-Disziplinchef Matthias Weber folgende Spielerinnen nominiert: – Svenja Brunckhorst (Bundesstützpunkt Hannover | Bundeswehr, 1. Foto Galerie) – Leonie Fiebich (vereinslos, 2. Foto Galerie) – Sonja Greinacher (Bundesstützpunkt Hannover | Bundeswehr, 3. Foto Galerie) – Luana Rodefeld (Bundesstützpunkt Hannover | Bundeswehr, 4. Foto Galerie)

3x3_Berlin2022_landscape

ING 3×3 Tour 2022: Erster Stopp in Köln

Sommer, Sonne, 3×3! Die ING 3×3 Tour des Deutschen Basketball Bundes startet am 3. und 4. Juni 2022 mit dem ersten Event in Köln. Auf dem Neumarkt, im Herzen der Domstadt, steigt dann das ING 3×3 Köln Masters 2022. Dabei spielen die Teams in den Kategorien Damen, Herren, U18 weiblich und U18 männlich um eine KICKZ-Wildcard für die Deutsche 3×3-Meisterschaft, die ING 3×3 German Championship. Gespielt wird in Köln auf dem überdachten Centercourt mit großer Zuschauertribüne und auf zwei Nebencourts. Los geht’s am Freitag ab 15:00 Uhr und am Samstag ab 11:00 Uhr, das letzte Spiel endet jeweils gegen 22:00 Uhr. Auf dem Programm stehen neben den 3×3-Spielen auch ein 3-Point-Shootout und ein 1-gegen-1-Battle, präsentiert von KICKZ. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Die Spiele auf dem Centercourt werden zudem alle live auf dem Twitch-Kanal von SPONTENT (abrufbar unter www.twitch.tv/spontent) übertragen. Schon 2019 war Köln Standort der ING 3×3 Tour. Damals wurde im Rheinauhafen an den Kranhäusern gespielt. In diesem Jahr treten auf dem Neumarkt nun insgesamt 56 Teams in den vier Kategorien an. Die Sieger*innen jeder Kategorie, die bei den Finalspielen am Samstagabend ermittelt werden, bekommen jeweils eine vom Tour-Ausrüster KICKZ präsentierte Wildcard für die Deutschen 3×3-Meisterschaften. Die Damen und Herren spielen diese bei der ING 3×3 German Championship aus, die vom 24. bis zum 26. Juni 2022 im Rahmen von „Die Finals – Berlin 2022“ am Berliner Neptunbrunnen ausgetragen wird. Die U18 weiblich und männlich ermitteln ihre Deutschen Meister*innen bei der ING 3×3 U18 German Championship, die Ende Juli parallel zur ING 3×3 Champions Trophy in Frankfurt ausgetragen wird. Für das ING 3×3 Masters 2022 in Köln gibt es noch ein paar offene Startplätze. Team-Anmeldungen sind möglich über die offizielle 3×3-Plattform der FIBA unter play.fiba3x3.com. Die ING 3×3 Tour steigt in diesem Jahr in vier deutschen Großstädten. Gespielt wird dabei auf großen Plätzen in den Innenstädten in eigens für die Turniere aufgebauten Stadien. Highlights sind die ING 3×3 German Championship, die Deutsche Meisterschaft im 3×3, die vom 24. bis zum 26. Juni im Rahmen von „Die Finals – Berlin 2022“ in der Bundeshauptstadt ausgespielt wird, sowie die ING 3×3 Champions Trophy – der Deutsche 3×3-Pokal in Frankfurt – und ein internationaler ING 3×3 FIBA Challenger in Hamburg. Die jeweiligen Termine werden zeitnah bekannt gegeben. Dazu kommen noch die Touren der Basketball-Landesverbände und privat organisierte 3×3-Events als Qualifikationsturniere für die Deutschen Meisterschaften und den Pokal. Unterstützt wird die ING 3×3 Tour 2022 durch den langjährigen Hauptsponsor des DBB, die ING Deutschland, die auch Namenssponsor der Tour ist. Außerdem als Partner und Ausrüster dabei ist KICKZ. 3×3 Action pur gibt es beim ersten Stopp der ING 3×3 Tour des DBB am 3.(4. Juni auf dem Kölner Neumarkt. Be there! Foto: BWA

3x3_Bundeswehr_Sportschule_02052022_1x1

3×3-Lehrgang an Bundeswehr-Sportschule

Unsere 3×3-Nationalmannschaft der Damen steuert auf einen weiteren ereignisreichen 3×3-Sommer zu: Neben den zahlreichen FIBA-Events gehört dazu in diesem Jahr auch die World Challenge des Conseil International du Sport Militaire (CISM), bei der die Bundeswehr mit einer 3×3-Auswahl antreten wird. Zur Vorbereitung auf das Turnier des internationalen Militärsportverbands fand in der vergangenen Woche ein Lehrgang sowie eine Reihe von Testspielen gegen die polnische 3×3-Auswahl an der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf statt. Zusätzlich zu den 3×3-Nationalspielerinnen der Spitzensportförderung der Bundeswehr nahmen auch weitere 3×3-Nationalspielerinnen an der Maßnahme teil: – Svenja Brunckhorst (Bundeswehr) – Jennifer Crowder (Medical instinct Veilchen BG 74 Göttingen) – Leonie Fiebich (Flammes Carolo Basket) – Sonja Greinacher (Bundeswehr) – Katharina Müller (Bundeswehr) – Meret Kleine-Beek (GISA Lions SV Halle) – Marie Reichert (Medical instinct Veilchen BG 74 Göttingen) – Luana Rodefeld (Bundeswehr) – Theresa Simon (BC Pharmaserv Marburg) – Alex Wilke (BC Pharmaserv Marburg) Betreut wurde die Auswahl vom Teammanager Bundeswehr-Basketball Nico Schröder und seinem Staff sowie von 3×3-Disziplinchef Matthias Weber und 3×3-Disziplintrainer Robert Birkenhagen. „Echte Spielkultur etabliert“ 3×3-Disziplinchef Matthias Weber: „Das tägliche Training am 3×3-Bundesstützpunkt in Hannover macht sich bezahlt. Die Spielerinnen, mit denen wir dort seit über einem Jahr unser 3×3-spezifisches Training absolvieren, haben mittlerweile eine echte Spielkultur etabliert und machen immer weniger Fehler. Hier beim Lehrgang der Bundeswehr hat man außerdem gesehen, dass davon auch die Spielerinnen profitieren, die 3×3 nur im Sommer spielen: Wir sind schnell in einen 3×3-Groove gekommen. Das war sehr positiv. An dieser Stelle auch nochmal vielen Dank an die Bundeswehr, die diesen Lehrgang sehr erfolgreich organisiert und auf die Beine gestellt hat.“ Ergebnisse 30. April 2022 Deutschland 1 – Polen 1 21:10 Polen 3 – Deutschland 2 14:12 Polen 2 – Deutschland 1 15:21 Polen 2 – Deutschland 2 14:16 Deutschland 1 – Polen 3 21:11 Deutschland 2 – Polen 1 15:16 1. Mai 2022 Deutschland 1 – Polen 3 20:14 Polen 1 – Deutschland 2 19:21 Deutschland 2 – Polen 3 21:13 Deutschland 1 – Polen 1 16:18 Polen 1 – Deutschland 2 11:14 Polen 3 – Deutschland 1 20:21

3x3WSFinal_Brunckhorst_landscape

3×3 World Cup: Pools stehen fest

Der Titelverteidiger bei den Herren, die USA, steht vor einem frühen Test gegen Gastgeber Belgien, während die Olympiasiegerinnen der Damen, die USA, in einem Blockbuster gegen die Nummer zwei der Welt, Frankreich, antreten. Die Pools für den FIBA 3×3 World Cup 2022 wurden jetzt bekannt gegeben. Bei der ersten 3×3-Weltmeisterschaft seit 2019, die in diesem Jahr vom 21. bis 26. Juni in Antwerpen stattfindet, gibt es sowohl bei den Herren als auch bei den Damen vier Pools mit jeweils fünf Teams. Gemäß den FIBA-Regeln wurden die Teams über das 3×3 Federation Ranking zum Stichtag 1. November 2021 zugewiesen. Deutschland ist sowohl bei den Damen als auch bei den Herren mit dabei. Die deutschen 3×3-Damen treffen in Pool A als Erster der Setzliste auf Rumänien, Litauen, Japan und China. Die DBB-3×3-Herren messen sich in der Vorrunde in Pool B mit Litauen, der Mongolei, Chinesisch Taipeh und Chile. 3×3-Disziplinchef Matthias Weber: „Wir gehen in jedes Spiel, in jede Gruppe, um zu gewinnen. Das ist erstmal völlig unabhängig von der Konkurrenz. Gerade 3×3 wird oft zu einem Momentum-Spiel. Wer sich bei diesen Turnieren auf Top-Niveau durchsetzen möchte, muss im Endeffekt jeden schlagen können. Die Gruppen kommen dann, wie sie kommen.“ „Die Gruppe der Männer hätte tougher sein können. Klar, Litauen ist sehr stark, aber wenn man sich die anderen Gruppen anschaut, haben wir es mit dieser Konstellation noch gut getroffen.“ „Bei den Damen wird das eine sehr, sehr interessante Gruppe. Das wird schon hart. Japan und China sind sehr stark, Rumänien ist eine Nation, die sich gezielt auf 3×3 spezialisiert. Ich muss aber auch ganz klar sagen: Angst haben wir vor niemandem!“ Bei den Herren beginnt die Suche nach dem neuen Titelträger wie schon erwähnt mit dem an Nummer fünf gesetzten Titelverteidiger USA und dem spannenden Spiel gegen die Nummer vier Belgien, ein aufstrebendes 3×3-Land, das von den einheimischen Fans unterstützt werden wird. Belgien schlug die Basketballmacht USA beim FIBA 3×3 Olympia-Qualifikationsturnier, als die USA überraschend das Ticket für Tokio verpassten. Im Pool D sind auch die aufstrebende 3×3-Macht Österreich, Ägypten und ein noch zu bestimmendes Team* vertreten. Das als Nummer eins gesetzte Serbien will seinen fünften Titel holen und führt einen extrem stark besetzten Pool A an, in dem auch der ehemalige Silbermedaillengewinner Frankreich, Puerto Rico, Brasilien und Neuseeland vertreten sind. Die Nummer zwei der Setzliste, Litauen, ist das Team, das es in Pool B zu schlagen gilt. Litauen trifft dort auf Deutschland, die Mongolei, Chinese Taipei und Chile. In Pool C, der „Gruppe des Todes“, geht es verrückter zu als bei der Oscar-Verleihung. Die Nummer drei der Setzliste und Olympiasieger Lettland ist Favorit, trifft aber auf den zweimaligen WM-Silbermedaillengewinner Niederlande, den WM-Bronzemedaillengewinner 2019 Polen, Japan und China – allesamt Teilnehmer an den Olympischen Spielen in Tokio. Von den acht Herrenmannschaften, die bei den Spielen 2021 an den Start gingen, sind nun fünf in einem Pool vertreten. Das bedeutet, dass zwei der Mannschaften, die in Tokio spielten, in der Poolphase ausscheiden werden. Es sei daran erinnert, dass 2022 zum ersten Mal eine 3×3-Weltmeisterschaft ausgetragen wird, bei der sich nur die Poolsieger direkt für das Viertelfinale qualifizieren, während die zweit- und drittplatzierten Mannschaften in ein Play-in-Achtelfinale einziehen. Bisher qualifizierten sich nur die beiden Erstplatzierten eines jeden Pools für das Viertelfinale. Bei den Damen werden die Nummer zwei der Setzliste, Frankreich, und der zweimalige World Cup-Sieger USA in einem hart umkämpften Pool B zu sehen sein, in dem auch Österreich, Brasilien und Neuseeland vertreten sind. Die Nummer eins der Setzliste, Deutschland, führt Pool A an, der zudem mit Rumänien (Nr. 9), Litauen (Nr. 10), Olympiasieger Japan und nicht zuletzt Titelverteidiger und Olympia-Bronzemedaillengewinner China absolut stark besetzt ist. Pool C wird von dem an Nummer drei gesetzten Polinnen angeführt, die gegen die Olympioniken aus der Mongolei, Ägypten, die Dominikanische Republik und Gastgeber Belgien antreten werden. Zum Abschluss hofft der FIBA 3×3 Europe Cup 2021-Champion Spanien, der als Nummer vier der Setzliste Pool D anführt, auf eine Fortsetzung seiner glänzenden Form in diesem Jahr. In dieser stark besetzten Gruppe kämpfen die als Nummer fünf gesetzten Niederlande, Kanada und Chile ebenfalls um das Weiterkommen, während ein noch zu bestimmendes Team* hinzukommt. *Nach der Entscheidung der FIBA über die russischen Teams und der Sitzung des FIBA Central Board am 25. März 2022 gibt es in jeder Kategorie ein „To Be Determined“-Team (TBD). Das Central Board der FIBA wird zu gegebener Zeit entscheiden, welche Teams am FIBA 3×3 World Cup 2022 teilnehmen werden. Der vollständige Zeitplan wird in Kürze bekannt gegeben. (Mit fiba.basketball) Schwierige Aufgaben warten auf die deutschen 3×3-Herren, hier Bastian Landgraf im vergangenen Jahr, beim FIBA 3×3 World Cup 2022 in Antwerpen. Foto: FIBA Luana Rodefeld und die deutschen 3×3-Damen sind beim World Cup in Antwerpen topgesetzt. Foto: FIBA

3x3Berlin21507

KICKZ ist neuer Partner der ING 3×3 Tour

Die Spielerinnen und Spieler der ING 3×3 Tour werden künftig von KICKZ ausgestattet. Der Basketball- und Streetwear-Spezialist mit Sitz in München ist neuer Partner der 3×3-Tour des Deutschen Basketball Bundes (DBB). Im Rahmen des Engagements stellt KICKZ unter anderem die Trikots für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ING 3×3 Tour und designed und produziert das offizielle Merchandise der Tour. „Mit KICKZ haben wir einen starken neuen Partner an unserer Seite, der jede Menge Erfahrung im Bereich Basketball und 3×3 mitbringt,“ so Tour-Organisator Markus Friz von der Vermarktungsagentur des Deutschen Basketball Bundes. „Unsere Spielerinnen und Spieler können sich auf hochwertige Trikots und ein tolles Angebot bei den Turnieren vor Ort freuen. „Wir freuen uns sehr Partner der ING 3×3 Tour zu sein und noch mehr die Möglichkeit zu haben, den Basketballsport in Deutschland auf einem Grasroots-Level voranzutreiben. Als Basketball Authenticator, der auf seine eigene jahrzehntelange Streetball-Tradition sehr stolz ist, ist die kommende 3×3 Tour für uns ein echtes Back-to-the-Roots Event, dem wir mit Spannung entgegenfiebern“, so Mark Petereit, KICKZ-Geschäftsführer. Die ING 3×3 Tour steigt in diesem Jahr wieder in verschiedenen deutschen Großstädten. Gespielt wird dabei auf großen Plätzen in den Innenstädten in eigens für die Turniere aufgebauten Stadien. Highlights sind die ING 3×3 German Championship, die Deutsche Meisterschaft im 3×3, die Ende Juni im Rahmen von „Die Finals Berlin 2022“ ausgespielt werden und die ING 3×3 Champions Trophy, der Deutsche 3×3-Pokal. Dazu kommen die ING 3×3 Masters und die Touren der Basketball-Landesverbände als Qualifikationsturniere. Alle Termine und Spielorte werden in den kommenden Wochen bekanntgegeben. Über KICKZ Nach fast 30 Jahren im Sneaker- und Basketball-Business zählt KICKZ zu den führenden Spezialisten für Basketball, Sneaker und Streetwear und steht für hochwertige Produkte und Authentizität – sowohl im Lifestyle, Retro- als auch im Performance-Bereich. KICKZ zählt sieben Ladengeschäfte in Deutschland, darunter in Berlin, Hamburg, Stuttgart und München. Der internationale Online-Shop ist seit Jahrzehnten als erste Anlaufstelle für Basketballartikel bekannt und beliefert Baller im In- und Ausland.

Ball is Life

Jeder Wettkampf ein einzigartiges Event an den spektakulärsten Orten Deiner Stadt. Spannender und hochklassiger Basketball in Kombination mit Musik, Fashion, Food und Lifestyle lassen die Hoopkultur in Deutschland hochleben!

Die ING 3×3 Tour kürt jährlich die offiziellen Deutschen Meister und Pokalsieger im 3×3!

ING 3×3 German Championship: Deutsche 3×3-Meisterschaft

3×3 Champions Trophy: Deutscher 3×3-Pokal

Alle Termine, Videos und weitere Informationen zur ING 3×3 Tour findest Du auf der Eventseite!

Sign Up

Beweise Dich mit Deinem Team auf den zahlreichen 3×3-Turnieren des Landes und qualifiziere Dich unter anderem für die ING 3×3 German Championship und die 3×3 Champions Trophy!

In unserem Kalender findest Du zahlreiche Turniere und Events rund um 3×3 in Deutschland. Du planst selbst ein 3×3-Turnier und möchtest es in unsere Übersicht eintragen? Einfach das Formular im Kalender ausfüllen und wir melden uns bei Dir!

Like a Pro

Hol Dir jetzt den offiziellen 3×3-Spielball!

Sneaker, Shirts, Shorts: In unserem Onlineshop findest Du außerdem viele weitere 3×3-Artikel!

Folgt uns auf Social Media!